Programmablauf

Donnerstag, 19. April 2018

11:00 Uhr Begrüßung der Teilnehmer
Ingrid Schmidt
Präsidentin des Bundesarbeitsgerichts
11:15 Uhr „Massenentlassungen aus betriebsbedingten oder wirtschaftlichen Gründen – Unionsrechtliche Vorgaben und Überblick über deren Umsetzung in den Mitgliedstaaten“
Referent: Prof. Dr. Sebastian Krebber
Institut für Wirtschaftsrecht, Arbeits- und Sozialrecht, Universität Freiburg

„Massenentlassung und behördliche Kontrollbefugnisse − die Entwicklung der Rechtslage in Griechenland im Lichte des europäischen Rechts“
Referent: Prof. Dr. Constantin Bakopoulos
Universität Athen

13:00 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Diskussion
Moderation: Stephanie Rachor
Richterin am Bundesarbeitsgericht
14:45 Uhr „Menschenwürde, Freiheit und Gleichheit im Arbeitsrecht – verfassungsrechtliche Eckpunkte für schwierige Verhältnisse“
Referentin: Prof. Dr. Dr. h. c. Susanne Baer LL.M.
Richterin des Bundesverfassungsgerichts
15:30 Uhr Kaffeepause
16:00 Uhr „Die Gewährung von Massenentlassungsschutz im Europäischen Mehrebenensystem – Eine unlösbare Aufgabe?“
Referentin: Karin Spelge
Richterin am Bundesarbeitsgericht
16:45 Uhr Diskussion
Moderation: Dr. Martina Ahrendt
Richterin am Bundesarbeitsgericht
ca. 17:30 Uhr Ende des ersten Konferenztages
19:30 Uhr Gesellschaftsabend im Kaisersaal, Erfurt

Freitag, 20. April 2018

09:00 Uhr „Aktuelle Tendenzen des EuGH und deren Auswirkungen auf das nationale Recht (Arbeitnehmerbegriff, Betriebsübergang und andere Fragen)“
Referentin: Dr. Nathalie Oberthür
Rechtsanwältin, Köln
09:45 Uhr Diskussion
Moderation: Waldemar Reinfelder
Richter am Bundesarbeitsgericht
10:15 Uhr Kaffeepause
10:30 Uhr „Aktuelle Entwicklungen im europäischen und deutschen Antidiskriminierungsrecht“
Referent: Prof. Dr. Matthias Jacobs
Bucerius Law School, Hamburg
11:15 Uhr Diskussion
Moderation: Waldemar Reinfelder
Richter am Bundesarbeitsgericht
11:45 Uhr Schlusswort
Dr. Helmut Nause
Präsident des Landesarbeitsgerichts Hamburg sowie des Deutschen Arbeitsgerichtsverbands e.V.